Gewinner 2013: E-Commerce Champion, SHEcommerce Spezialpreis und 10 Kategoriensieger

Shecommerce 1024x193

Der Swiss E-Commerce Champion 2013 heisst Zalando.ch. Der Träger des SHEcommerce Spezialpreises ist thelook.com und in den 10 Kategorien gab es ebenso würdige wie glückliche Sieger.

Die Resultate der Fachjury:

(die Laudationes finden sich weiter unten):

  • Swiss E-Commerce Champion 2013

    Presentingpartner:
    hybris software - the future of e-commerce
    1. Zalando GmbH: zalando.ch
    2. PKZ Burger-Kehl & Co. AG: thelook.com
    3. Brack Electronics AG: beta.brack.ch
    4. Ex Libris AG: exlibris.ch
    5. Dieci AG: dieci.ch
    • B2B Onlineshops

      Kategoriesponsor:
      Aspectra - Hosting Your Future
      1. Rajapack GmbH: rajapack.ch
      2. Bechtle direct AG: bechtle-direct.ch
      3. Büro Schoch direct AG: schoch-direct.ch
      4. Feldschlösschen Getränke AG: myfeldschlösschen.ch
      5. iba ag: iba.ch
      • B2C – Fashion & Accessoires

        Kategoriesponsor:

        Billpay

        1. Zalando GmbH: zalando.ch
        2. PKZ Burger-Kehl & Co. AG: thelook.com
        3. WebOptix AG: glassy.ch
        4. Jacob Rohner AG: rohner-socks.com
        5. Vertbaudet Switzerland Sàrl: vertbaudet.ch
        • B2C – Lifestyle & Hobby

          Kategoriesponsor:

          MS Mail Service AG

          1. Hotelplan Suisse MTCH AG: hotelplan.ch
          2. Migros-Genossenschafts-Bund: sportxx.ch
          3. Goodshine AG: deindeal.ch
          4. exploding head GmbH: playful.ch
          5. Jungfraubahnen Management AG: jungfrau.ch
          • B2C – Home & Living

            Kategoriesponsor:

            CRIF / Deltavista

            1. carry n cash AG: kindertraum.ch
            2. Migros-Genossenschafts-Bund: micasa.ch
            3. Kuhn Rikon AG: kuhnrikon.ch
            4. Oetterli Druck AG: posterkoenig.ch
            5. SCS Storeconcept AG: deinmoebel.ch
            • B2C – Electronics & Media

              Kategoriesponsor:

              Arvato Infoscore

              1. Brack Electronics AG: beta.brack.ch
              2. World of Games GmbH: wog.ch
              3. Ex Libris AG: exlibris.ch
              4. Orell Füssli Buchhandlungs AG: books.ch
              5. digitec AG: digitec.ch
              • B2C – Body & Taste

                Kategoriesponsor:

                Paysafecard

                1. Dieci AG: dieci.ch
                2. Oswald Nahrungsmittel GmbH: oswald.ch
                3. Mövenpick Wein AG: moevenpick-wein.com
                4. Mahler & Co. AG: mahlerundco.ch
                5. PerfectHair AG: perfecthair.ch
                • Mobile & Couch-Commerce

                  Kategoriesponsor:

                  Datatrans - Swiss E-Payment Competence

                  1. LeShop SA: iPad App
                  2. Dieci AG: Mobile optimierte Website
                  3. ExLibris AG: iApp
                  4. Migros-Genossenschafts-Bund: Tablet optimierte Website
                  5. Interhome AG: iPad-App
                  • Social Commerce

                    Kategoriesponsor:

                    Hostpoint - The Data Residence

                    1. World of Games GmbH: wog.ch
                    2. Brack Electronics AG: daydeal.ch
                    3. Home Shopping Europe GmbH: hse24.ch
                    4. QoQa Services AG: qoqa.ch
                    5. Oetterli Druck AG: posterkoenig.ch
                    • Multi-Channel & Logistics

                      Kategoriesponsor:

                      Die Schweizerische Post

                      1. PKZ Burger-Kehl & Co. AG: thelook.com
                      2. Ex Libris AG: exlibris.ch
                      3. Migros-Genossenschafts-Bund: melectronics.ch
                      4. LeShop SA: leshop.ch
                      5. digitec AG: digitec.ch
                      • Newcomer Award

                        Kategoriesponsor:

                        1. Free Diamonds GmbH: igroove.ch
                        2. WebOptix AG: glassy.ch
                        3. Migros-Genossenschafts-Bund: sportxx.ch
                        4. Seleso AG: seleso.ch
                        5. Flint / Büro für Gestaltung: loremnotipsum.com
                        • SHEcommerce Spezialpreis

                          Kategoriesponsor:

                          SHEcommerce

                          1. PKZ Burger-Kehl & Co. AG: thelook.com

                          Laudationes

                          B2B Onlineshops – Rajapack GmbH: rajapack.ch

                          Wie im vergangenen Jahr geht auch dieses Jahr der Gewinn der Kategorie B2B an einen Vertreter der Verpackungsindustrie. Die Rajapack GmbH beweist mit ihrem Onlineshop, dass die Erwartungshaltung bei B2B Kunden je länger je mehr die identischen Dimensionen annimmt wie bei B2C. Nicht mehr langweiliges Beschaffen, sondern intuitives und überzeugendes Onlineshoppen hält auch im Geschäftskundenbereich einzug.

                          Der Onlineshop von Rajapack konnte die Konkurrenten in dieser Kategorie besonders deutlich in den Kriterien Orientierung & Präsentation der Produkte wie auch in den Aspekten Recht, Vertrauen und Konsumentenschutz distanzieren. Damit geht der Gewinn der Kategorie B2B Onlineshops nach der Meinung der Jury an rajapack.ch.

                          B2C – Fashion & Accessoire – Zalando GmbH: zalando.ch

                          Kaum ein Markteintritt hat den Onlinehandel in der Schweiz stärker verändert als derjenigen von Zalando.ch und die bislang publiken Erfolge beeindrucken. Die Jury hat sich aber davon nicht ablenken lassen und alle nominierten Shops in dieser Kategorie einheitlich auf Herz & Nieren geprüft.

                          Aber der Erfolg von Zalando kommt nicht von ungefähr. Auch nach dem Urteil der Fachexperten anhand der detaillierten Kriterien konnte Zalando überall punkten, wenn auch der Zweitplatzierte immer sehr dicht auf den Fersen war. Zalando überzeugte sowohl funktional wie auch im Bereich der Benutzerfreundlichkeit, Vertrauensbildung und der rechtlichen Anforderungen. Der Überflieger aus Berlin zeigt, wie ein schnell drehendes Sortiment optimal in Szene gesetzt, der Kunde auf mangifaltigste Weise zielgenau zum Produkt geführt und ohne Reibungsverluste durch den Checkout-Prozess geführt wird. Die Jury gratuliert Zalando zum Gewinn 2013 der Kategorie B2C Fashion & Accessoires.

                          B2C – Lifestyle & Hobby – Hotelplan Suisse MTCH AG: hotelplan.ch

                          Dass ein Reiseportal durchaus von den mittlerweile schon fast langweilig anmutenden Standards abweichen kann, zeigt Hotelplan. Mit einer erfrischenden Benutzerführung überrascht das zur Migros gehörende Reiseportal. Clever eingesetzte und mit viel Liebe zum Detail visualisierte Filter helfen dem reisereifen Nutzer, schnell zum Ziel zu kommen.

                          Der gesamte Auftritt basiert auf einem starken Visualisierungskonzept das modern und produktgerecht daher kommt. Es setzt gekonnt und vielfältig auf Icons und vertraute Logos. Auch bei der Hotelbewertung setzt man mit dem Einsatz von TripAdvisor auf beim Zielpublikum Bewährtes und Vertrautes. Das Konzept mit dem Einsatz bekannter Visualisierungselemente zieht sich durch den gesamten Buchungsprozess durch, was Hotelplan Höchstwerte in den Kriterien „Orientierung & Präsentation“ wie auch „User-Experience“ nach dem Urteil der Jury sicherte. Wir gratulieren herzlich zum 1. Platz in der Kategorie B2C Lifestyle & Hobby.

                          B2C – Home & Living – carry n cash AG: kindertraum.ch

                          Die Kategorie B2C Home & Living konnte der Onlineshop kindertraum.ch für sich entscheiden. Anders als in anderen Kategorien konnte hier der Kategorien-Sieger in praktisch allen angewandten Kriterien dominieren und sich so einen feudalen Vorsprung auf die weiteren Nominierten sichern.

                          Kindertraum.ch überzeugte die Jury in verschiedener Hinsicht. Zum einen schafft das Design den Spagat zwischen zielgruppengerechter Visualisierung und Shop-Effizienz, die bereits ziemlich conversions-optimiert wirkt. Die gesamte Nutzerführung und Produktpräsentation ist sehr stimmig. Es wird bemerkenswert viel Wert gelegt auf Vertrauen und überzeugende Argumente wie Telefon-Support, schnelle und portofreie Lieferung ab einem Mindestbestellwert und adäquate Zahlungsmittel. Auch der Einsatz diverser Social-Media-Elemente ist beispielhaft und gut auf die Zielgruppe angepasst. Zudem ist auch der Ansatz, einen konsolidierten Warenkorb über zwei Onlineshops zu führen, schlüssig und sinnvoll gewählt, zumal es sich um komplementäre Angebote der gleichen Zielgruppe handelt. Die Jury war sich einig, dass der Sieg der Kategorie B2C Home & Living an kindertraum.ch geht.

                          B2C – Electronics & Media – Brack Electronics AG: beta.brack.ch

                          Nach dem Urteil der Jury kann in dieser Kategorie kaum ein anderer Shop als der neue – sich noch in der öffentlichen Beta-Phase befindende – Onlineshop von Brack so überzeugen. Die Entscheidung war jedoch auch in dieser Kategorie knapp und die Bestplatzierten lagen sehr nahe aufeinander.

                          Dennoch überzeugt die neue E-Commerce Plattform des Elektronikversenders in verschiedener Hinsicht. Das Design mutet modern und freundlich an und die Orientierung wirkt äusserst zeitgemäss. Die gerade bei so grossen Sortimenten dringend erforderlichen Such- und Filtermöglichkeiten sind gekonnt eingesetzt. Besonders überlegen zeigte sich der Shop aber in der Präsentation der Produkte wie auch der allgemeinen User-Experience. Pro Produkt stehen umfangreiche Informationen zur Verfügung; neben aufwändigen Produktabbildungen auch detaillierte Zusatzinfos, Bewertungen, Empfehlungen, Zubehör und mehr. Auch der Kaufprozess geht effizient und lässt kaum Fragen offen. Noch scheinen nicht alle Funktionen verfügbar zu sein, aber die Public-Beta von Brack überzeugte nicht nur die Jury, sondern ist bereits seit rund einem halben Jahr im produktiven Parallel-Einsatz. Die Juroren gratulieren zu dieser erfolgreichen Lancierung und zum Sieg in dieser Kategorie

                          B2C – Body & Taste – Dieci AG: dieci.ch

                          Reduced to the Max; selten hat Pizza bestellen so viel Spass gemacht und wurde so fokussiert umgesetzt. Das Beispiel von Dieci.ch zeigt exemplarisch, wie man sich auf seine Kernkompetenz konzentriert. Keine Ablenkung, kein Firlefanz – diese Site hat nur ein Ziel. Dem hungrigen und wohl auch ungeduldigen User perfekt das Sortiment zu präsentieren und ihn effizient durch den Bestellvorgang zu begleiten.

                          Die Plattform wirkt durchdacht und auch komplexere Vorgänge wie das Zusammenstellen einer Wunschpizza gelingen wie ein Kinderspiel.Das gilt aufgrund des Responsive-Designs Device-Übergreifend. Nur schon die Ansicht der Seite macht Appetit auf mehr. Zu keinem Zeitpunkt des Auswahl- und Bestellprozesses kommen Fragen auf. Jede Handlungsempfehlung wirkt eindeutig und klar deklariert. Es wäre wünschenswert, wenn es auch anderen Plattformen gelingen würde, den Kaufprozess so elegant wie auch effizient gestalten zu können. Die Jury auf jeden Fall war überzeugt von der Umsetzung und gratuliert zum Kategoriensieg.

                          Mobile und Couch-Commerce – LeShop SA: iPad App

                          Keine andere Kategorie hatte so viel Bewerbungen wie Mobile- und Couch-Commerce was zeigt, welchen Stellenwert das mobile Internet in der Schweiz zwischenzeitlich hat auch hinsichtlich des elektronischen Handels. Die Jury hatte wahrlich alle Hände voll zu tun und deren Smartphones und Tablets sind um ein paar Apps und mobil optimierte Sites reicher.

                          Die iPad App von LeShop überzeugte die Jury am meisten weil sie es wie keine andere versteht, die spezielle Nutzungssituation des Tablets darzustellen. Nutzerführung und Produktpräsentation erfolgen ausgesprochen visuell, was besonders beim Zusammenstellen der Wocheneinkäufe eine nicht zu unterschätzende Hilfe darstellt. Dass sich LeShop bewusst entschieden hat, neben den nativen Apps für iOS und Android zusätzlich noch eine spezielle iPad App zu realisieren, überzeugte auch die Jury. LeShop hat verstanden, dass es einen elementaren Unterschied zwischen Smartphone und Tablet-Nutzung gibt und trägt dieser wichtigen Differenzierung zwischen Mobile- und Couch-Commerce mit dieser iPad App entsprechend Rechnung. Diese strategische Entscheidung, wie auch die Umsetzung der iPad App überzeugte die Jury, die zum Sieg in dieser Kategorie gratuliert.

                          Social Commerce – World of Games GmbH: wog.ch

                          In keiner Kategorie lagen die Wertungen näher beieinander und der Entscheid erfolgte mathematisch auf der dritten Stelle hinter dem Komma! Aber mit wog.ch von World of Games bestimmte die Jury einen würdigen Sieger in dieser Kategorie, der durch den Einsatz von sozialen Komponenten sein Verkaufskonzept nachhaltig zum Vorteil der Kunden verbessern weis.

                          Obwohl wog.ch gerade in seinem Kernsortiment mit starken internationalen Mitbewerben konkurrenziert, könnte laut der Jury gerade die durch Social-Commerce Funktionen aufgebaute und stark involvierte Community einen wichtigen Wettbewerbsvorteil darstellen. wog.ch versteht es sehr geschickt, mit den sozialen Mechanismen zu arbeiten und Kunden wie auch wichtige Entscheidungshelfer im gesamten Product-Lifecycle konzentriert und effizient mit einzubeziehen. Dies gelingt wog.ch sowohl auf der eigenen Site wie auch in den Social Media Kanälen äusserst erfolgreich – und davon zeugen auch deutlich über 50 Tausend Facebook Fans. Die Jury gratuliert wog.ch zum 1. Platz in der Kategorie Social Commerce.

                          Multi-Channel & Logistics – PKZ Burger-Kehl & Co. AG: thelook.com

                          Zum ersten Mal bestimmte die Jury einen Sieger in dieser neuen Kategorie Multi-Channel und Logistics. Bewertet wurden innovative Konzepte, wie der Kunde in den verschiedenen Phasen des Kaufes von der Anbahnung, den Entscheid über die Transaktion bis hin zur Lieferung und Retoure auf verschiedenen Kanälen mit dem Anbieter in Kontakt treten konnte. Zudem hat die Jury in dieser Kategorie auch Test-Bestellungen durchgeführt und deren Ausführung bewertet.

                          Mit thelook.com kürt die Jury einen Sieger, der in der ganzen Breite dieser Kategorie überzeugen konnte. Die Multi-Channel Prozesse und Funktionen weisen bereits einen hohen Detaillierungsgrad auf und bieten dem Kunden einen echten Mehrwert beim Onlinekauf von Mode. Aber auch das Fulfillment überzeugte und die Logistik sorgte bei der Jury nahezu für Begeisterung. Die Lieferung erfolgte äusserst zeitnah und Verpackung wie auch Paketbeilagen suchen seinesgleichen. Sie transportieren das Image der PKZ Burger-Kehl Gruppe auch im Versandhandel würdig zum Kunden. Die Jury ernennt thelook.com zum 1. Gewinner der neuen Kategorie Multi-Channel und Logistics und gratuliert.

                          Newcomer Award – Free Diamonds GmbH: igroove.ch

                          Der Newcomer Award wird in diesem Jahr der Plattform igroove.ch verliehen weil sie die Jury von der Idee und Umsetzung überzeugen konnte. Das Musik-Business ist ein hartes Brot und gerade im digitalen Zeitalter sind Alternativen zum übermächtigen iTunes rar. Insofern verdient die Initiative von igroove.ch, nach eigenen Angaben ein Fair-Trade-Musikhändler, den Respekt der Jury.

                          Aber nicht nur, weil solche Initiativen unterstützungswürdig sind, sondern auch, weil die Umsetzung in der ganzen Breite überzeugt. Das Angebot für den Kauf von physischen Datenträger wie auch von Musik-Downloads zeugt nicht nur von grosser Sortiments-Kompetenz, auch bzgl. Funktionalität und Nutzerführung braucht sich die Plattform keinesfalls vor den Grossen der Branche zu verstecken. Aber nebst dem Verkauf beeindrucken auch die Angebote für die Händler, Musik und Merchandising über igroove.ch zu verkaufen und das bei sehr attraktiven Bedingungen.

                          SHEcommerce Spezialpreis – PKZ Burger-Kehl & Co. AG: thelook.com

                          Dieses Jahr wird erstmalig der SHEcommerce Sonderpreis vergeben für den die Teilnehmer des Awards sich nicht gesondert bewerben konnten. Dieser Preis wurde ausschliesslich von den weiblichen Jury-Mitgliedern vergeben.

                          Ausgezeichnet mit dem SHEcommerce Spezialpreis 2013 wird thelook.com als der Schweizer Onlineshop, der die weibliche Zielgruppe am besten angesprochen hat.

                          Die aktuelle SHEcommerce-Studie 2013 zeigt auf, wie die meisten erfolgreichen Onlineshops die Zielgruppe Frau links liegen lässt.Frauen sind nachwievor die wichtigste Zielgruppe im E-Commerce und bestreiten bspw. in Deutschland 55% der Onlineumsätze. Weibliche Kunden sind informiert, selbstbewusst, wertebewusst und sehr kritisch im Umgang mit Konsum.

                          thelook.com hat sich mit der Zielgruppe Frau auseinander gesetzt und weiss wie ‚Frauen ticken‘. thelook.com zeigt das Onlineshopping für Frauen kein langweiliges geklicke in Produktkategorien ist sondern es macht Spass zu stöbern und setzte mich mit den Produkten auseinander. Die emotionale Ansprache wird u.a. mit dem Look-Creator und kurzen Produktvideos gut umgesetzt. Artikel können direkt in einer Filiale reserviert und anschliessend abgeholt werden. thelook.com weiss was es heisst: Nach der Bestellung ist vor der Bestellung, und überzeugt auch beim Fulfillment und in der Logistik.

                          Die weiblichen Jury-Mitglieder haben thelook.com ausgezeichnet weil die Umsetzung in der ganzen Breite begeistert. Das für weibliche Kunden so wichtige Gesamt-Package überzeugt und der Onlineshop bietet in sehr vielen Bereichen einen Mehrwert.

                          Swiss E-Commerce Champion 2013 – Zalando GmbH: zalando.ch

                          Die Entscheidung war extrem knapp und nach Auswertung der Zielfoto ist klar, der 2. Swiss E-Commerce Champion 2013 heisst ZALANDO. Von den über 125 Kategorienbewerbungen vermochte Zalando die Jury am besten zu überzeugen und erzielte gesamthaft gerechnet die höchste Punktzahl über alle Kategorien hinweg.

                          Zalando überzeugt in der gesamten Breite des E-Commerce und eben nicht nur im Marketing, wie oft neidvoll ausgeführt wird. Auch die Nutzerführung, die beeindruckenden Filter- und Suchmöglichkeiten, die rechtlichen Bestimmungen, die allgegenwärtigen und sehr geschickt eingesetzten Vertrauenselemente wie auch der Best-Practice Checkout dürfen gerne als Referenzwerte im Schweizer E-Commerce angesehen werden.

                          Damit ist Zalando der Nachfolger des letztjährigen Champions freitag lab ag mit freitag.ch – die Jury gratuliert!