Gewinner 2012 der 10 Kategorien und der 1. Swiss E-Commerce Champion

Die erstmalige Durchführung des Swiss E-Commerce Award im Rahmen der neuen Web-Business Messe ONE am 9. Mai zeigte einen überragenden Sieger – die freitag lab ag mit freitag.ch

Die Resultate der 10-köpfigen Jury:
(die Laudationes finden sich weiter unten):

Swiss E-Commerce Champion
A Swiss E-Commerce Champion präsentiert von
1 FREITAG lab.ag freitag.ch
2 Zalando GmbH zalando.ch
3 Pneu Joe AG pneujoe.ch
4 Vinivergani & Co AG vergani.ch
5 Ex Libris AG (Mobile Lösung) exlibris.ch
Kategorie
A B2B Onlineshops präsentiert von
1 Storopack Schweiz AG storoshop.ch
2 iba ag iba.ch
3 Hubert Schweiz AG hubert-online.ch
4 R. Nussbaum AG nussbaum.ch
5 Die Schweizerische Post post.ch/directfactory
B1 B2C Onlineshops X-Small: Umsatz bis CHF 1 Mio
präsentiert von
Die Schweizerische Post konzipiert, entwickelt und betreibt E-Commerce-Lösungen aus einer Hand. Als Full-Service-Anbieterin ist die Post führend im Warenversand, vereinfacht das Payment und unterstützt mit effizienten Werbemailings
1 Jordi AG printzessin.ch
2 CBR eCommerce GmbH cecil.ch
3 Bebeline GmbH bebelino.ch
4 YonC Trading – Chui yonc.ch
5 Mr. Goodfun AG doodah.ch
B2 B2C Onlineshops Small: Umsatz bis CHF 5 Mio
präsentiert von
netconomy, Spezialist für Multichannel-Strategien, Produktinformations-Systeme und Online-Shops
1 Vinivergani & Co AG vergani.ch
2 Peter Hahn AG peterhahn.ch
3 geschenkparadies.ch AG geschenkparadies.ch
4 Deerberg Versand GmbH deerberg.ch
5 Nahrin AG nahrin.ch
B3 B2C Onlineshops Medium: Umsatz bis CHF 10 Mio
präsentiert von
MS Mail Service AG, führender Outsourcing-Partner für Versandhandel und Marketing in der Schweiz
1 FREITAG lab.ag freitag.ch
2 Möbel Pfister AG pfister.ch
3 PKZ Burger-Kehl & Co.AG thelook.ch
4 BODUM (Schweiz) AG bodum.ch
5 Mountain Vision AG laax.com
B4 B2C Onlineshops Large: Umsatz bis CHF 25 Mio
präsentiert von
Arvato Infoscore, Innovative Marketing-, Risiko- und Forderungsmanagement-Lösungen.
1 World of Games GmbH wog.ch
2 Ackermann Versand ackermann.ch
3 Orell Füssli AG books.ch
4 MADELEINE Mode Versand madeleine-mode.ch
5 Die Schweizerische Post post.ch/shops
B5 B2C Onlineshops X-Large: Umsatz über CHF 25 Mio
präsentiert von
 Deltavista, führender Anbieter für Zahlungsmittelsteuerung, Identifikations-, Alters- und Bonitätsprüfung für Online-Shops und Händler.
1 Zalando GmbH zalando.ch
2 Ex Libris AG exlibris.ch
3 Coop / Coop@Home coopathome.ch
4 Redcats Suisse SA laredoute.ch
5 Weltbild Verlag GmbH weltbild.ch
C1 Spezialkategorie: Mobile Shoplösungen
präsentiert von
Trusted Shops, das Gütesiegel für Onlineshops mit Käuferschutz
1 Ex Libris AG exlibris.ch
2 SBB AG sbb.ch/ticketshop
3 Möbel Pfister AG pfister.ch
4 Coop / Coop@Home coopathome.ch
5 World of Games GmbH wog.ch
C2 Spezialkategorie: Social Commerce und Einsatz von Social Media
präsentiert von
Hostpoint, der führende Schweizer Webhosting Provider der 150'000 Webseiten und 170'000 Internetadressen betreut
1 BRACK Electronics daydeal.ch
2 netnode IT-Services guzuu.com
3 Raymann Design GmbH bitboard.ch
4 Snowboard Dachstein Tauern GmbH blue-tomato.com
5 Linsenmax AG linsenmax.ch
C3 Spezialkategorie: Visual Effects
präsentiert von
1 FREITAG lab.ag freitag.ch
2 PKZ Burger-Kehl & Co.AG thelook.com
3 Möbel Pfister AG pfister.ch/atelierpfister
4 Protexa Online AG fashionwear24.ch
5 Home Shopping Europe hse24.ch
C4 Spezialkategorie: Newcomer Award
präsentiert von
Datatrans ist ein international tätiger Spezialist für Internet-Zahlungen mit Sitz in der Schweiz. Als führender Schweizer Payment Service Provider (PSP) operiert Datatrans unabhängig von einem Finanzinstitut und damit einzig im Interesse der Online-Händler.
1 Pneu Joe AG pneujoe.ch
2 Zalando GmbH zalando.ch
3 PKZ Burger-Kehl & Co.AG thelook.com
4 CBR eCommerce GmbH street-one.ch
5 Mr. Goodfun AG doodah.ch

Laudationes

Swiss E-Commerce Champion: freitag.ch

Der 1. Swiss E-Commerce Champion 2012 heisst FREITAG. Von den über 130 Kategorienbewerbungen vermochte der Onlineshop die Jury am besten zu überzeugen und erzielte gesamthaft gerechnet die höchste Punktzahl mit einer satten 5.0 über alle Kategorien hinweg. Bestätigt wird der Erfolg von Freitag, dass der Onlineshop gleich zwei Kategorien dominierte; die B2C Onlineshops im Medium Segment wie auch die Spezialkategorie Visual-Effects. Beide Kategorien übrigens mit den höchsten Gesamtbewertungen über alle Kategorien hinweg. Freitag.ch wurde im Herbst 2011 neu gelaunched und zeigt in der gesamten Breite und Vielfalt der E-Commerce Teilprozesse eine konstante und hohe Qualität, die den Onlineshop als Swiss E-Commerce Champion qualifizieren. Herzliche Gratulation an das Team der FREITAG lab.ag und der ausführenden Agentur Namics.

B2B Onlineshops: Storopack Schweiz AG mit storoshop.ch

Dass B2B nicht einfach umständlich, benutzerunfreundlich und kompliziert bedeutet, zeigt der Storoshop der Storopack AG den die Jury zum Sieger in der Kategorie B2B Onlineshops erkor. Deutlich hat er seine Konkurrenten distanziert in der Präsentation seiner USPs – hier weiss der Besucher auf Anhieb, wo die Kernkompetenzen liegen und der Einstieg ins Sortiment gelingt rasch und zielgerichtet. Wer sich nicht durch die Navigation bemühen will, findet über die Suche schnell zum Ziel. Produktpräsentationen sind zweckmässig, werden aber durch interessante Produktempfehlungen und das Verhalten anderer Kunden verstärkt, etwas, was man bei B2B noch eher selten sieht. Gekonnt setzt der Storoshop auch vertrauensbildende Elemente ein und überzeugte auch in den tiefen der rechtlichen Anforderungen. Die Jury auf jeden Fall hat das Vertrauen in den Storoshop gewonnen.

B2C Onlineshops X-Small: Jordi AG mit printzessin.ch

Kaum eine Kategorie bot mehr Vielfalt, nicht zuletzt haben sich fast 30 Shops in dieser Kategorie beworben. Die Jury war denn auch gefordert und kam zum Schluss, dass die Online-Lösung von Printzessin gesamthaft das beste Angebot in dieser Kategorie darstellt. Die Anwendung überzeugte in fast sämtlichen Kriterienpunkten und überrascht die Anwender immer wieder von Neuem. Ein klares Konzept, eine sehr transparente Benutzerführung, eine visuelle Umsetzung die gefällt und überrascht – bis hin zur Ansprache die nur ein Ziel verfolgt: Der Kunde ist König. Selten hat Online-Drucken so viel Spass gemacht und bzgl. Transparenz, was bis wann zu welchem Preis geliefert wird, kann sich manch eine E-Commerce Anwendung, die mit weniger massgeschneiderten Angeboten aufwartet, ein Stück abschneiden. Printzessin wird sprichwörtlich zum Sieger gekrönt.

B2C Onlineshops Small: Vinivergani & Co AG mit vergani.ch

Knapp 20 Onlineshops hat die Jury in dieser Kategorie geprüft und den Onlineshop des über hundertjährigen Familienunternehmens Vinivergani zum Sieger ernannt. Die Site sprüht gerade nur so von Tradition und man kann die Sortimentskompetenz förmlich riechen. Es ist aber nicht nur die visuelle Umsetzung, welche die Jury überzeugte. Die Produktsuche erfolgt intuitiv und mit überraschend angenehmen und auf das Angebot abgestimmten Filtern. Die Produktdarstellungen visualisiert die Informationen äusserst ansprechend. Und auch das Storytelling kommt nicht zu kurz für diejenigen, die mehr über den Wein, die Region oder das Weingut erfahren möchten.vVinivergani beweist, dass auch traditionelle Familienunternehmen mit der richtigen Strategie und Konzeption überzeugende Onlinelösungen realisieren können – und dies gerade in einem doch relativ umkämpften Onlinemarkt für Wein. Mit viel Liebe zum Detail schafft es Vinivergani, die Kompetenz in den Onlinekanal zu transportieren.

B2C Onlineshops Medium: FREITAG lab.ag mit freitag.ch

Der beste Onlineshop in der Kategorie B2C Medium (5-10 Mio Umsatz) ist freitag.ch von FREITAG lab.ag nach dem Urteil der Jury. Der im vergangenen Jahr neu gelaunchte Onlineshops konsolidiert die beiden Produktlinien „Fundamentals“ und „Reference“ unter einem Dach und schafft es, die Zielgruppe adäquat anzusprechen. In beiden Bereichen überzeugt eine gute Navigation, passende Filter die mitunter auch mal einzigartige Bezeichnungen tragen können wie „sonnig“ für besonders helle und farbige Oberflächen. Die sehr detaillierte Produktpräsentation wird unterstützt durch Anwendungsvideos, die den Einkauf noch emotionaler gestalten. Nebst dem Online-Angebot der beiden Produktlinien kommt auch die Geschichte und das ökologische Gedankengut rund um Freitag nicht zu kurz. FREITAG ist Kult und das zwischenzeitlich weit über die Grenzen der Schweiz hinaus bis nach Übersee. Der Onlineshop von FREITAG lab.ag ist laut der Jury ein hervorragendes Beispiel, wie eine Geschichte erzählt wird, eine Message vermittelt und nebenbei erfolgreich E-Commerce betrieben werden kann. Die Shoplösung richtet sich an ein weltweites Publikum und ist wohl einer er wenigen Schweizer Shops, in denen man auch in japanischen Yen bezahlen kann.

B2C Onlineshops Large: World of Games GmbH mit wog.ch

Nach dem Urteil der Jury kann in dieser Kategorie kaum ein anderer Shop als WOG (World of Games) seinen USP so treffend ausspielen. Die Entscheidung war jedoch in kaum einer anderen Kategorie derart knapp wie bei den Shops zwischen 10 und 25 Mio Umsatz. Dennoch überzeugt der Marktführer für Games in der Schweiz durch seine E-Commerce Plattform, die zielgruppengerecht aufgebaut ist und diese optimal anzusprechen vermag. Verschiedene Services wie das Involvieren einer eingefleischten Community die testet, mit Tipps & Tricks zur Seite steht und Games wie auch gegenseitige Tests bewertet. Als Anwender habe ich das Gefühl, hier genau richtig zu sein. Die Site strahlt eine Sortimentskompetenz aus, die seinesgleichen sucht. Mit Social Commerce Komponenten wie Bewertungs-Ticker, Top–Sales, Most-Wanted und mehr wird dem Besucher eine hohe Frequenz vermittelt und damit das Vertrauen, hier an der richtigen Anlaufstelle für Games zu sein.

B2C Onlineshops X-Large: Zalando GmbH mit zalando.ch

Kaum ein grosser Onlineshop macht – auch in der Schweiz – derzeit mehr Furore als Zalando. Es ist nicht nur der allgegenwärtige Werbedruck, an dem heute kaum jemand vorbeikommt. Die Jury überzeugte primär das Gesamtpaket. Angefangen vom minutiös vorbereiteten Markteintritt, der Suchmaschinen-Optimierungen über die Werbung auf allen Kanälen zum Onlineshop selber. Dieser besticht durch sein Shopping-Erlebnis, seine Vielfalt und Sortimentsbreite bei welcher der Anwender das Gefühl hat, dass es hier alles gibt. Die Navigation ist klar und übersichtlich; zur Verfügung stehen auf allen Ebenen adäquate und intuitive Filtermöglichkeiten und die Produktpräsentationen sind umfassend und lassen kaum Wünsche offen. Wenn man auf Zalando einkauft hat man das Gefühl, dass alles reibungslos geht. So unaufgeregt der Shop daher kommt, so viel Arbeit steckt mutmasslich darin. Zalando ist wohl auf dem besten Weg, auch in der Schweiz, zu einem Amazon für Mode und mehr zu werden.

Spezialkategorie Mobile Shoplösungen: Ex Libris AG mit der exlibris.ch Mobile App

Die Smartphones der Jury-Mitglieder sind um einiges Shopping-Apps und mobile optimierte Webshops reicher – nach eingehender Prüfung aller Kandidaten wurde die mobile Shoppinglösung von Ex Libriszur besten der Schweiz gekürt. Die iPhone App von Ex Libris überzeut durch ihre Einfachheit und klare Struktur mit dem ein Sortiment von mehreren Millionen Artikel schnell, situativ und intuitiv jederzeit zur Hand ist. Die attraktive Verknüpfung des mobilen Kanals mit den stationären Filialen stärkt die Position des Anwenders; dieser entscheidet selber, ob er elektronisch bestellen will oder bei der nächsten Filiale vorbei geht. Denn er hat die Gewissheit durch die Anzeige des aktuellen Bestandes, dass das Produkt auch vorrätig ist. Zielgerichtetes Navigieren, lustvolles Stöbern oder technisch raffinierte Suchen wo auch das Fotografieren von Cover oder Barcode schnell zum Ziel führt. Abgerundet wird das mobile Shopping-Vergnügen durch einen schnellen Checkout, diverse Zusatzfunktionen wie der Zugriff auf offene Rechnungen und Bestellungen, Einlösen und Nachladen von Gutscheinen und vielem mehr. Ex Libris zeigt, wie man attraktives Mobile-Shopping umsetzt und den mobilen Kanal intelligent in die Multi-Channel Strategie einbettet.

Spezialkategorie Social Commerce und Einsatz von Social Media: BRACK Electronics mit daydeal.ch

In Sachen Social Commerce und Einsatz von Social Media hat nach dem Urteil der Jury von allen eingereichten Produkten DayDeal von Brack Electronics die Nase vorn. DayDeal versteht es, auf sämtlichen Kanälen adäquat zu kommunizieren und pflegt eine intensiven Dialog mit den Anwendern. Dies manifestiert sich zum einen in den täglichen Dialogen mit den Kunden zu den einzelnen Deals auf daydeal.ch selber. Dort sind innert weniger Stunden mehrere Dutzend Kommentare, Bemerkungen wie auch Antworten seitens DayDeal zu beobachten – und das Tag ein und Tag aus. Zum anderen werden die verschiedenen Social Media Kanäle gekonnt bespielt. Via Twitter und Facebook wird der Dialog etwas weniger auf die einzelnen Deals bezogen geführt, aber immer mit einem grossen Involvierungspotential der Anwender. Brack Electronics zeigt mit DayDeal, wie man Social Commerce gekonnt für sein Stammgeschäft einsetzen kann und über Social Media neue Ziel- und Kundengruppen erreicht.

Spezialkategorie Visual Effects: FREITAG lab.ag mit freitag.ch

Der Gewinner der Spezialkategorie Visual Effects heisst Freitag lab ag. Zum einen überzeugten die Jury die Produktaufnahmen in animierter 360 Grad Rundumsicht die vielfach besser umgesetzt wurde als bei herkömmlichen Onlineshops. Dies insbesondere vor dem Hintergrund, dass es sich bei den Produkten von Freitag allesamt um Unikate handelt. D.h. diese aufwändige Produktvisualisierung muss für jedes einzelne Exemplar von neuem gemacht werden – ist eine Tasche verkauft, verkommen die Produktbilder zur Makulatur. Zudem werden die einzelnen Produktserien mit unterhaltsamen jedoch äusserst informativen Produktvideos zusätzlich visualisiert. Einem potentiellen Käufer wird damit ermöglicht, sich direkt im Onlineshop ein Bild zu machen, welchen Anwendungszweck beispielsweise die Tasche hat, was alles hinein passt und wie sie getragen wird. Freitag zeigt, dass mit intelligenter Produkt-Visualisierungen die Distanz zwischen Produkt und Kunde attraktiv überwunden werden kann.

Spezialkategorie Newcomer Award: Pneu Joe AG mit pneujoe.ch

Der Newcomer Award wird an die Pneu Joe AG verliehen weil pneujoe.ch die Jury einhellig überraschen konnte. Pneu Joe zeigt, wie man ein nüchternes Produkt wie Reifen attraktiv online vermarkten kann. Dabei spielt Pneu Joe gekonnt mit verschiedenen Elementen und vermag emotionalisieren, nicht zuletzt auch durch die Personifizierung – eben vom Charakter Pneu Joe. Neben einer mehrdimensionalen Produktauswahl-Suche die verschiedene Zielgruppen berücksichtigt, ist der Onlineshop auch visuell ansprechend und sortimentsgerecht umgesetzt.Videos werden gekonnt eingesetzt, sei es zur Unterhaltung wie auch zur Stärkung der Produkt- und Sortimentskompetenz. Die Jury kam zum Schluss, dass sich mit diesem Markteintritt auch ein kleinerer gegen die etablierten Mitbewerber durchsetzen kann, wenn er gekonnt auf der Klaviatur der E-Commerce Möglichkeiten spielt.